Bericht F-Schlepp 2011 - MFC Ettringen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

40ster-Seglerschlepp- Wettbewerb

Herzlichen Glückwunsch den Siegerteams vom diesjährigen Wettbewerb

1.Platz : Georg Thanner / Florian Schambeck   2960,83 Punkte
2.Platz : Markus Kellerer/Kilian Lang                2954,33 Punkte
3.Platz : Christian Horn / Ralf Strübel               2872,00 Punkte


Zum diesjährigen 40sten F-Schlepp Wettbewerb, der am 28.05.2011 stattfand, meldeten sich 20 Schleppteams an.
Wer mehr über die zurückliegenden 40 Jahre MFC-Ettringen F-Schlepp lesen möchte hier ein Bericht
, der von Michael Rogg sehr gut verfasst wurde.
Da es der 40ste war, bekam jeder Teilnehmer bei der Anmeldung ein blaues T-Shirt mit weißer Aufschrift 40 Jahre F-Schlepp MFC-Ettringen.
Nun aber zu unserem diesjährigen F-Schlepp Wettbewerb in Verbindung mit dem auszufliegenden Bayerncup Pokal 2011.
Bevor es jedoch losging wollten einige Teilnehmer einen ersten wertungsfreien Probeflug zum einstimmen der Punktrichter absolvieren.
Wir starteten so um 9:50 Uhr mit dem Team Andreas Nusser & Peter Probst laut der DMFV Ausschreibung in 2 Durchgängen.
Der Wind kam meist konstant aus Süd-West und heuer brauchten wir auch nicht die Startrichtung wechseln.
Der Wettbewerb selbst verlief recht zügig und ohne nennenswerte Probleme.
Bis auf zweimal, wo das Schleppseil auf der benachbarten Wiese landete. Ich glaube Startnummer 18 hatte eine Störung gemeldet, worauf sich das Seil verabschiedete, aber unser Roland Meuer der
sehr gut aufmerkte, rannte nach der Landung der Motormaschine wieselflink über die Startbahn in Richtung des abgeworfenen Seils und kaum war er dort, hatte er die Leine auch schon in der Hand.
Nach Startnummer 12, es war jetzt so um ca. 12:00 Uhr, legten wir dann unsere Mittagspause ein.
Ein jeder vom MFC-Ettringen wusste natürlich das unser Vereinsmitglied Fridolin Ruf in einer Grob Astir 3 gezogen von einer Jodel DR 400 im Anflug auf das Vereinsgelände war.
Dann kam das Schleppgespann aus Bad Wörishofen auch schon im niederen Vorbeiflug an.
Nach dem Überfliegen der Landebahn schraubte sich die Grob Astir 3 im Schlepp mit der Jodel auf Höhe um nach kurzer Zeit auszuklinken.
die DR 400 verabschiedete sich wieder nach Wörishofen und Fridolin führte uns einen sehr schönen gekonnten Flug mit der Grob Astir 3 mit anschließender Landung auf unserm Platz vor. Natürlich war
der Flug angemeldet und genehmigt worden. Auf diesem Weg nochmals vielen Dank an Fridolin ( Bist scho a Hund )

Bilder F-Schlepp 2011
Ergebnisse F-Schlepp 2011

Ach ja, beinahe hätte ich vergessen zu erwähnen, daß es Schweinebraten mit Spätzle, Salat und Soße gab. Die Soße konnte man diesmal auch mit Pilzen wählen. Wie immer recht lecker. Gruß an die

Damen unserer Küche.
Wir setzten den Wettbewerb mit Startnummer 13 zügig fort. Nach Beendigung des 1 Durchgangs legten wir ca. 15 Minuten Pause ein, um dann gleich mit Startnummer18 weiter zu fliegen.
Jetzt so ein bisschen Szenegeflüster: Wir hatten einige Zuschauer am Platz, auch kam ein ehemaliges Mitglied mit uraltem Fotoalbum in der Hand vorbei, unsere neuen Mitglieder Ruth und Stephan
Ziermann fotografierten und filmten und interviewten was das Zeug hielt. Peter Hindelang holte die bewerteten Bögen der Punktrichter ab. Und wenn man jetzt so zum Himmel schaut einfach super
aufgeklart, nicht so wie am Vortag beim Aufbau der Zelte im nicht endenden Landregen.
Unser diesjähriger F-Schlepp Wettbewerb endete um ca. 17:00 h. Nach Ausdrucken der Urkunden konnten wir eigentlich mit der Verlesung der Gewinner beginnen, aber einige Teilnehmer genossen
sichtlich das schöne Wetter und vereinzelt wurde weiter geflogen bis wir zu unserer Siegerehrung kamen.

Das Ettringer - Kompetenzteam setzte sich wie folgt zusammen:

Essensausgabe: Gertrud Schott, Angela Hesse, Evi Sitta

Getränkeausgabe: Jupp Steinbach

Parkeinweisungen: Stephan Ziermann / Ruth Ziermann

Kassierer: Martin Plunger

Platzüberflugsignal: Roland Meuer

Senderausgabe: Edelbert Greiner

Punktrichter: Helmut Vennedey, Gunnar Melnyk, Rogg Michael

Zeitnehmer: Rainer Sitta, Harald Hesse

Rechenzentrum: Albin Kiermaier

Wettbewerbsleiter: Wolfram Melnyk

Der MFC-Ettringen möchte sich auch diesmal recht herzlich bei allen Schleppteams und unserem Kompetenzteam sowie allen Helfern bedanken. Ferner wünsche ich den, noch

auszurichtenden Vereinen des Bayern-Cup Pokals und allen Teilnehmern viele Punkte, super Wetter und viel Freude am Hobby.

Dann bis bald, spätestens im nächsten Jahr

Wolfram Melnyk


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü