Elektronikschule - MFC Ettringen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auf dieser Seite geben wir unsere Erfahrungen mit verschiedenen Elektronikkomponenten weiter, damit vielleicht ein Fehlkauf vermieden werden kann.
Natürlich handelt es sich hierbei nur um subjektive Erfahrungen und stellt keinen richtigen Elektroniktest dar.

MICROBEAST von BeastX

Flybarless-System zur Modellhelikoptersteuerung ohne eine Taumelscheibe.

Mit seinen geringen Abmessungen kann es in nahezu jedem Modellhelikopter verbaut werden. Der Einbau des MICROBEAST kann sowohl horizontal als auch vertikal erfolgen.Die Sensorik basiert auf neuester MEMS-Technologie. Durch die Software mit ihrer ausgeklügelten Sensor-Datenverarbeitung ist der Einbau in Elektro- & Verbrenner-Modellhelikoptern möglich.MICROBEAST lässt sich mit einem optionalen Adapterkabel auch nur als Heck-Gyro einsetzen. Das durchdachte und einfache Setup geht schnell von der Hand. So können auch auf dem Flugfeld noch viele Einstellungen einfach und problemlos geändert werden.Der im MICROBEAST integrierte Taumelscheibenmischer ermögdarüber hinaus die Verwendung von einfachen Fernsteuersystemen welche keine eigene Taumelscheibenmischung besitzen.Updates und weitergehende Einstellmöglichkeiten (Setups) können bequem mit dem optionalen USB-Interface „USB2SYS” über die BEASTLINK-Schnittstelle durchgeführt werden.

Wählbare Servo-Neutralimpulsweite: Heck: 760
μs / 960μs / 1520μs
Wählbare Servo-Impulsrate: Heck: 50 Hz / 165 Hz / 270 Hz / 330 Hz / 560 Hz
Taumelscheibe: 50 Hz / 65 Hz / 120 Hz / 200 Hz
Taumelscheiben Typ einstellbar: Mechanisch / 90° / 120° / 140° / 140° (1:1)
Serieller Pulseingang: PPM / S-BUS / SRXL / Spektrum-Satellit
Abmessungen: 34 x 25 x 13,5 mmGewicht ohne Kabel: ca. 20 g

Fazit:
Ideal für alle gängigen Helikoptermodelle, vom 250er bis 700er!! Das Microbeast FBL System ist eine deutsche Produktion und bietet zur Zeit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Für den Preis von ca. 150 Euro bekommt man ein unheimlich anpassungsfähiges und jederzeit einstellbares FBL-System. Einstellungen sind vor Ort möglich und benötigen keinen Laptop. Softwareupdates sind mit dem optionalen USB-Stick möglich und werden kostenlos im Internet angeboten. Das  System wird im Verein bisher erfolgreich in Hubschraubern der 250er und 500er Klasse betrieben.

YGE Brushless-Regler

Hierbei handelt es sich um Regler für Bürstenlose Elektromotoren, die mit oder ohne Empfängerstromversorgung (BEC) geliefert werden.

Technische Grunddaten:
Governor-Mode
ist der klassische Heli-Mode. Hier wird an dem Sender die Solldrehzahl vorgegeben. Der Regler kümmert sich um den Rest.
Governor-Store-Mode
von der wirkungsweise wie der Govonor-Mode. Zusätzlich wird die Drehzahl die beim ersten Flug erreicht wurde, im Regler gespeichert,im nächsten Flug mit einem andren Akku (etwas andere Spannungslage oder halb voller Akku) dieselbe Drehzahl wieder erreicht wird.
Aktiver Freilauf
Hierbei handel es sich um eine Optimierung die den YGE Brushless Controller absolut teillastfest macht, somit wird die unerwünschte Erwärmung auf ein Minimum reduziert.
Stufenlose F3A-Bremse
Die F3A-Bremse sorgt für eine konstante Geschwindigkeit in Abstiegsfiguren bei Kunstflug- und Acromodellen.
Programmierung mittels ProgCard
AntiBlitz-Funktion
kein Funkenschlag beim Anstecken des Akkus mehr.

Fazit:
Diese Regler finden bei uns im Verein Anwendung in Helikoptern sowie Flächenmodellen. Im Betrieb sind Regler zwischen 12A bis 160A. Bisher gab es keine Ausfälle und nur kleine Störungen. Besonders gut ist die Qualität und der Service durch den Hersteller Heino Jung, der stets gute Tipps und Programmierbeispiele liefert. Auch ein Austausch geht sehr schnell von statten.



LipoBlitzer von Lukas-Modellbau

Der LiPo-Blitzer ist ein Kontrollinstrument zur optischen Darstellung der aktuellen Spannungslage eines LiPo-Akkus. Der Blitzer wird entweder direkt an die Zugangsleitung zwischen Akku und Regler oder an den Ballanceranschluss des LiPo's angeschlossen und zeigt mit unterschiedlichen Blinkfrequenzen die Gesamtspannung des Akkus an.
Es gibt drei Farben und vier verschieden starke LED's (rot, grün, weiß und 1, 3, 5, 10 W). Die Elektronik ist nur ca. 7,5 g schwer und durch Maße von ca. 32x22x12mm passt der Blitzer in jeden Helikopter oder jedes Flächenmodell.
Die Blitzer sind für 2-12 Zellen LiPo-Akkus verfügbar. Auch eine freie Einstellung der Zellenzahl ist möglich.

Fazit:
Die Blitzer werden im Verein von 3 Piloten verwendet und dort in Helikopter der 500er und 700er Klasse, sowie in größeren Flächenflugzeugen (ab 3 Zellen) eingesetzt. Bisher (seit ca. 3 Jahre) funktionieren alle Blitzer fehlerfrei und die persönlich angepasste Zusammenstellung der Blitzer, in Verbindung mit dem freundlichen Service, lassen uns die Blitzer nur empfehlen.

Safety Power Switch von Emcotec

Sicherheitsschalter mit Anti-Blitz-Funktion.
Elektronischer Sicherheitsschalter für Elektroantriebe. Eine Anti-Blitz-Funktion verhindert die gefürchteten Funken beim Anstecken des Akkus.
Trennt den Motor vom Antriebsakku, d. h. der Antrieb bleibt bis zum Einschalten inaktiv und damit ungefährlich. Endlich in Ruhe das Modell vorbereiten ohne Angst vor "durchdrehenden" Motoren haben zu müssen.
Hochwertige Silikonanschlusskabel mit 4mm² Querschnitt. 6-Lagen-Multilayer-Platine mit bis zu 9mm² Kupferquerschnitt.
Verschiedene Typen für 2S- bis 16S-LiPo-Akkus geeignet (6V bis 70V). 60A-180A Dauerstom und 120A-360A Spitzenstrom - ideal für Elektrosegler, Motormodelle und Hubschrauber.
Komplett-Lieferung inkl. Schaltgeber nach Wahl, Befestigungsschrauben, EMCOTEC 3D-Aufkleber, Bedienungsanleitung.

Fazit:
Diese Schaltgeber werden bisher bei drei Modellen eingesetzt und trennen ganz zuverlässig den Akku vom Regler, solange der Magnetschaltgeber eingesteckt ist. Nach dem Abziehen des Schaltgebers zeigt eine helle LED, ob der Akku geladen ist und das System einsatzbereit ist. Ein fälschliches Anlaufen des Motors beim Anstecken des Akkus wird somit sicher vermieden. Der Einsatz lohnt sich aber nur bei größeren Modellen ab ca. 6S LiPo-Akkus.

Digital Battery Checker Fusion Smart Guard

Akkutester für 2-7 Zellen LiPo , LiFe , Li-ion Akkus und NiMH und NiCd 4-7 Zellen, zur Prüfung von Empfängerakkus
• Balance Funktion (Version 2) = Ausgleich von unterschiedlichen Zellenspannung bei Lithium Akkus
• Anzeige der Zellkapazität
• Anzeige der Zellenspannungen
• Anzeige der höchsten, der niedrigsten und der Spannung Differenz

Fazit:
Ein hilfreiches Tool welches  dem Modellflieger die Möglichkeit gibt den Verbrauch und die Belastung seiner  Akkus genau nachzuvollziehen.
Das Gerät bietet Funktionen die es ermöglichen, defekte Akkus zu erkennen, alte Akkus rechtzeitig auszusondern und somit das Modell vor Beschädigung zu schützen. Ebenso kann der Stromverbrauch und die Restkapazität nach einem Flug direkt ermittelt werden.  Es erkennt die angeschlossene Zellenzahl des Akkupacks, die Gesamtakkuspannung sowie die Spannung jeder einzelnen Zelle. Zusätzlich gibt es Auskunft über die Spannungsdifferenz zwischen der Zelle mit der geringsten Spannung und der mit der höchsten Spannung.  Auch ein ausbalancieren von Lithium Zellen ist möglich, wenn kein Ladegerär mit LiXX-Programm vorhanden ist und der Akku geschont werden soll.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü